Ebbing-Haus
Rückblick auf Tag der offenen Tür

Rückblick auf Tag der offenen Tür

Rückblick auf Tag der offenen Tür (10. Jähriges Firmenbestehen und Eröffnung des neuen Bürogebäudes am 26. Oktober 2014)

Der „Tag der offenen Tür“ war für die Gebäudesanierungsfirma Ebbinghaus ein voller Erfolg. Am 24.10.2014 feierte Eckhard Ebbinghaus sein 10-jähriges Bestehen. Zeitgleich konnte die Eröffnung des neuen Büros gefeiert werden.

Als Anbau ans Privatwohngebäude entstand ein moderner Flachdachbau, der als Büro und auch als Showroom für die vielfältigen handwerklichen Tätigkeiten der Firma dient. In den Räumen können sich Kunden und Interessierte über die Vielseitigkeit des Unternehmens ein Bild machen.

So verlegte das Team Ebbinghaus im Objekt Mosaikfliesen von 2x2cm ebenso wie die zurzeit größte Fliese der Firma FMG aus Italien mit den Maßen 150x300cm, ganze 4,5m² mit nur einer einzigen Fliesenplatte. Obwohl die Mitarbeiter über eine langjährige Erfahrung im Fliesenlegerhandwerk verfügen, wurden eigens für diese Platten Schulungen absolviert.

 

Diverse Innenwände wurden mit neuen Spachteltechniken versehen und machen Lust auf die Modernisierung des eigenen Zuhauses, wie Neu- und Bestandskunden am „Tag der offenen Tür“ bestätigten. Mit raffinierter Lichtgestaltung und verdeckten LED-Lichtleisten können die Räumlichkeiten verschieden in Szene gesetzt werden.

Aber auch alte Baumaterialien wurden mit eingebaut. Alte Ziegelsteine der ehemaligen kleinen Privatziegelei Hermann Großeschallau (Großvater von Ehefrau Beate) werden unter zwei begehbaren VSG-Glasscheiben ins rechte Licht gerückt und bilden die Verbindung zwischen alt und neu.

Am Tag der offenen Tür ließen sich ca. 250 Besucher genau davon überzeugen. Herr Ebbinghaus und seine Mitarbeiter erklärten anschaulich die Verarbeitung der großen Fliesen und der Wandspachtelungen. Weitere Informationen fanden die Gäste durch Ausstellungsmaterialien und Gespräche mit den Partnerunternehmen „Die Baustoffpartner² Bussemas – Pollmeier – Zierenberg, D. Kästel – Installationen, FeuerTräume Reschke, Schornsteinbau B. Reschke und Laparo Fensterrollos. Selbst an die kleinen Gäste wurde gedacht: Unterhaltung fanden diese am Maltisch oder bei den Modellbauern, die Groß und Klein mit ihren ferngesteuerten Minibaufahrzeugen begeistern konnten.

Mit Stolz verrichtet Herr Ebbinghaus nun seine Büroarbeit am eigens entworfenen Schreib- u.  Besprechungstisch. Zwei Stahlplatten stützen die Tischplatte aus vier alten Gerüstbohlen, auf die er selbst vor ca. 30 Jahren während seiner Beschäftigung im Unternehmen Josef Augsburg als Maurergeselle stand.

Den Malwettbewerb am Tag der offenen Tür gewann der 9-jährige Laurenz Dickhut, der sichtlich erfreut, strahlend den Preis entgegennahm.

 Anzeige zur Büroeröffnung_01.10.2014.

Egal ob kleine Reparaturarbeiten, Modernisierung der Küche, Umgestaltung des Bads (barrierefreie Dusche), Veränderung der Wohnräume… –  Als gelernter Maurer, Fliesen-, Platten- u. Mosaikleger, staatl. gepr. Hochbautechniker, sowie Gebäudeenergieberater steht Eckhard Ebbinghaus zusammen mit seinem Team (Meinolf Höwelkröger u. Martin Olak) für alle Fragen rund ums Haus jederzeit zur Verfügung.

Westfalenblatt_Okt Glocke_Okt


About the Author